Sprachen: DE | EN | RU |
suchen

Produktsuche:


         Lagerbestand:

Impressum / AGB




 


Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen


  1. Allgemeines
(1) Die allgemeinen Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen gelten für alle unsere Angebote und Vertragsabschlüsse und bilden einen wesentlichen Bestandteil des Kaufvertrages.
(2) Die uns erteilten Aufträge werden, ungeachtet gegenteiliger Geschäftsbedingungen unserer Auftraggeber, auch wenn diese der Bestellung zugrunde gelegt worden sind, nur zu unseren nachstehenden Lieferungs- und Zahlungsbedingungen ausgeführt.
(3) Der Besteller  erkennt unsere Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen an.
(4) Änderungen bedürfen unserer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.

  2. Preise
(1) Die Preise unserer Angebote und Preislisten richten sich an Gewerbetreibende, Industrie, Handel und Handwerk sowie vergleichbare Institutionen und sind freibleibend und verstehen sich in EUR zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.

  3. Lieferung
(1) Die Lieferung der Ware erfolgt ab Lager auf Kosten und Gefahr des Kunden.
(2) Auch bei frachtfrei vereinbarter Lieferung geht die Gefahr spätestens mit Absendung der Ware auf den Besteller über.
(3) Verpackung und Versandspesen werden zu den Selbstkosten berechnet. Verpackung wird nicht zurückgenommen.
(4) Ist die Ware versandbereit und verzögert sich die Versendung durch einen Frachtführer oder die Übernahme durch den Besteller, gilt die Lieferung am Tage der Rechnungslegung als bewirkt und sämtliche Gefahren gehen auf den Besteller über.

  4. Lieferzeit
(1) Angegebene Liefertermine gelten als voraussichtliche Versand- oder Abholtermine.
(2) Als verbindlich gelten ausschließlich schriftlich durch uns bestätigte Fixtermine.
(3) Als Beginn für etwa eingegangene Lieferfristen gilt der Tag der Auftragsbestätigung, bzw. der Tag nach Erhalt aller vom Besteller geforderten Unterlagen.
(4) Der Liefertermin bezieht sich ausnahmslos auf die Auslieferung ab Lager. Störende Ereignisse, insbesondere Fälle höherer Gewalt, Arbeitskampfmaßnahmen, Energie- und Rohstoffmangel oder ähnliche, von uns nicht zu vertretene Ereignisse, bei uns oder unseren Lieferanten entbinden uns von einer rechtzeitigen Lieferung.
(5) Schadenersatzansprüche wegen Nichterfüllung oder verspäteter Lieferung oder anderweitiger Vertragsverletzung sind ausgeschlossen, sofern wir unsere Verpflichtungen aus dem Vertrag nicht vorsätzlich oder grobfahrlässig verletzt haben.
(6) Die vorgenannten Umstände sind  auch von uns nicht zu vertreten, wenn sie während eines bereits vorliegenden Verzuges entstehen. Beginn und Ende derartigen Hindernisse werden wir in wichtigen Fällen dem Kunden baldmöglichst mitteilen.

  5, Annahmeverzug, Lagerung
(1) Kommt der Kunde mit der Annahme der Ware in Verzug, ersetzt er uns den entstandenen Schaden – mindestens jedoch 20% des Nettoverkaufspreises. Darüber hinaus geht die Gefahr eines zufälligen Unterganges oder einer zufälligen Verschlechterung der Ware in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem dieser in Annahmeverzug gerät.
(2) Wir sind berechtigt, die Ware auch ohne vorherige Androhung freihändig und für jeden uns annehmbaren erscheinenden Preis für Rechnung des säumigen Kunden anderweitig zu veräußern.
(3) Wir können die Ware für den Kunden lagern, sichern, sowie alle Maßnahmen ergreifen, um die Erhaltung der Qualität bis zur Abnahme durch den Kunden sicherzustellen.
(4) Der Kunde ist verpflichtet, uns die Lagerkosten gemäß unserem Haustarif, bei fehlen eines solchen zum branchenüblichen Tarif bzw. die tatsächlich anfallenden Kosten, wenn diese höher sein sollten, zu zahlen und zwar ab dem Zeitpunkt, ab dem die Ware zur Versendung bereitgestellt wurde.

  6. Teillieferungen
(1) Wir sind zu Teillieferungen berechtigt. Jede Teillieferung gilt als selbständiges Geschäft und hat keinen Einfluss auf den nichterfüllten Teil der Bestellung.

  7. Gewährleistung
(1) Der Besteller ist verpflichtet die Ware sofort nach Erhalt in angemessenem Umfang auf Mängel und Vollständigkeit zu überprüfen. Die Feststellung solcher Mängel muss uns spätestens 8 Tage nach Erhalt der Ware schriftlich mitgeteilt werden. Die Art des Mangels muß genau beschrieben werden.
(2) Mängelrügen sind ausgeschlossen, wenn die Ware bereits benutzt wurde, bearbeitet oder bedruckt wurde.
(3) Im Falle einer mangelhaften Lieferung verpflichten wir uns, nach unserer Wahl und unter Ausschluss weiterer Gewährleistungsansprüche des Bestellers, zu Ersatzlieferung bzw. Nachbesserung, die in angemessener Frist zu erfolgen hat.
(4) Weitergehende Ansprüche des Kunden sind ausgeschlossen. Insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Kunden.
(5) Für Fehler, die sich eventuell aus unklarer Schrift oder Formulierung ergeben, können keine Gewährleistungsansprüche geltend gemacht werden.
(6) Rücksendungen, ohne uns vorher zu benachrichtigen, werden nicht angenommen, oder zur Verfügung auf Gefahr und zu Lasten des Absenders eingelagert.
(7) Für eventuell vom Besteller überlassene Vorlagen, Muster, Daten- oder Druckträger und andere der Wiederverwendung dienende Gegenstände übernehmen wir keine Haftung.

  8. Rechte Dritter
(1) Wir haften nicht für die Benutzung von Abbildungen und / oder Texten auf den von uns oder von uns im Auftrag von Dritten gefertigter Waren, die der Kunde uns in Auftrag gegeben hat. Der Kunde haftet für seine Berechtigung von den obern erwähnten Abbildungen und / oder Texten Gebrauch zu machen und stellt uns von Ansprüchen Dritter frei.
(2)  Mit der Auftragserteilung haftet der Besteller für die Wahrung etwaiger Patent-, Muster-, Marken- und Urheberrechte Dritter. Wenn durch die Ausführung solcher Bestellungen Eingriffe in fremde Schutzrechte verübt werden, trägt der Auftraggeber jeden uns durch den Eingriff erwachsenden Schaden.

  9. Bestimmungen zur Druckqualität und Ausführung
(1)  Abweichungen in Bezug auf Farbe, Materialstärke und Ausführung behalten wir uns vor. Unsere Angaben zum Liefer- und Leistungsgegenstand sind Beschreibungen, bzw. Kennzeichnung und keine zugesicherten Eigenschaften.
(2) Mehr oder Minderlieferungen von 10 % behalten wir uns mit Rücksicht auf die üblichen Fertigungstoleranzen ausdrücklich vor.
(3) Für das Bedrucken von Ballons gilt, dass es mit anderen Druckqualitäten nicht vergleichbar ist. Mängelrügen wegen der Druckqualität werden daher nicht anerkannt..
(4) Sonderdruckfarben nach Pantone, HKS, RAL oder CMYK können nur annähernd umgesetzt werden und gelten daher als Richtlinien. Besonders bei Aufdrucken auf dunklen Untergründen können Sonderdruckfarben im Ergebnis größere Abweichungen aufweisen.

  10. Zahlungsbedingungen
(1)  Unsere Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zahlbar, wir behalten uns jedoch die Forderung zur Vorkassenzahlung auch ohne Angaben von Gründen vor.
(2) Bei Zielüberschreitung berechnen wir Verzugszinsen in Höhe von 8% über dem jeweiligen Basiszinssatz.

  11. Eigentumsvorbehalt
(1) Bis zur endgültigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum.
(2) Der Käufer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang zu veräußern und tritt bereits jetzt alle Forderungen ab, die ihm aus Weiterveräußerung erwachsen.
(3) Der Käufer ist bis zur vollständigen Bezahlung der Ware nicht berechtigt, diese zu verpfänden oder sicherheitshalber zu übereignen. Bei Weiterverkauf unter Eigentumsvorbehalt sind alle vorbehaltenen Rechte an uns abzutreten. Sollte die Ware von dritter Seite beschlagnahmt oder gepfändet werden, so ist seitens des Käufers auf unseren Eigentumsvorbehalt hinzuweisen und uns unverzüglich Mitteilung zu machen.
(4) Alle Entwürfe, Klischees, und anderweitige Druckvorlagen und Stickprogramme die uns, oder in unserem Auftrag an gefertigt  wurden, bleiben unser Eigentum.

  12. Datenschutz
(1)  Daten über den Käufer, die wir im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhalten, werden von uns im Sinne des Bundes-Datenschutzes verarbeitet und gespeichert. Sie werden an Dritte nur dann weitergegeben, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung unbedingt erforderlich ist.
(2) Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe und Übertragung dieser Daten seitens des Nutzers auf eigenen Wunsch.

  13. Erfüllungsort und Gerichtsstand
(1) Als Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung, sowie als Gerichtsstand, auch für Akzepte, gilt für beide Teile Leipzig.

  14. Sonstige Bestimmungen
(1) Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des zugrundeliegenden Vertrages einschließlich der Verkaufs- Liefer- und Zahlungsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Erklärungen jedweder Art, betreffend das Vertragsverhältnis zwischen Verkäufer und Käufer, bedürfen – vorbehaltlich anderslautender schriftlicher Vereinbarung - zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Schriftform ist insbesondere für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses erforderlich. Die Wirksamkeit mündlicher Abreden erfordert in jedem Fall eine unverzügliche schriftliche Bestätigung. Bleibt diese aus, gilt die mündliche Abrede als nicht getroffen.


  15. Nutzung für Werbezwecke
Mit der Auftragserteilung erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass Ausfallmuster aus der Produktion, Abbildungen der bestellten und bedruckten, sowie andersweitig gekennzeichneten Artikel bzw. in Auftrag gegeben Markennamen der Aufdrucke für spätere Werbezwecke von unserer Seite verwendet werden dürfen.

Stand: Januar 2011


 

 

Ei forrbibbch...
Werbemittelveredlung und -vertrieb • Inh. Heike Fieberg
Pötzschker Weg 2-4 • 04179 Leipzig
Telefon: 0341-9839326 • Telefax: 0341-9839328
Heike.Fieberg@ei-forrbibbch.de
USt-Nr.: DE 813072347